Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Juni 2039 - 06.06.2039 - Partielle Mondfinsternis
PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 06.06.2039

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 06.06.2039 IM ÜBERBLICK

Am Montag, 06.06.2039, findet eine tiefe Partielle Mondfinsternis statt, bei welcher der Erdtrabant mit 88% seines Durchmessers in den Kernschatten der Erde eindringt. In Mitteleuropa geht der Mond erst einige Zeit nach dem Maximum der MoFi auf und gewinnt nur ganz allmählich an Höhe. Selbst beim Sichtbarkeitsende der ausgehenden Halbschattenphase hat er sich erst um 7 vom SE-Horizont entfernt. Daher benötigt man unbedingt freien Blick in diese Richtung. Für Fotografen bieten sich in der nur langsam voranschreitenden mittsommerlichen Dämmerung reizvolle Motive.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 06.06.2039

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):18.25 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼19:04 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 19.23 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 20.53 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 22.23 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼22:52 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 23.21 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 06.06.2039
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 06.06.2039

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2039 Jun 06

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Moon - 2039 June 06

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 06 Jun, 2039 AD

Timeanddate.de: 6/7. Juni 2039 Partielle Mondfinsternis