MIDNIGHT ECLIPSE

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 03.03.2007

präsentiert von

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2007

VORHERIGE MONDFINSTERNIS INHALTSÜBERSICHT NÄCHSTE MONDFINSTERNIS

Hintergrundmusik: Ludwig van Beethoven, Mondschein-Sonate, 3. Satz


Die MoFi am 03.03.2007 im Überblick

Wo konnte man die MoFi sehen?

Wie beobachtet man die MoFi?

Wie war das Wetter am 03.03.2007?

Links zur MoFi am 03.03.2007

Unser Bericht vom MoFi-Weekend 2007

Mondfinsternis-Blog

Mondfinsternis-Forum

Mondfinsternis-Chat

Mondfinsternis-Gruppe bei Flickr

Unsere MoFi-Galerie bei Flickr

Saturnbedeckung am 02.03.07

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 28.08.07



Mit freundlicher Unterstützung von:

POLARLICHT-REISEN.DE - Reisen zu den Wundern der nordischen Nächte

ECLIPSE-REISEN.DE - Reisen zu den Sonnenfinsternissen 2008, 2009 & 2010

ASTROSHOP.DE - Das Universum neu entdecken

ASTRONATION.EU - Das Netzwerk für Astronomiebegeisterte

ASTRO-LINKS.COM - Der astronomische Webkatalog



DIE MONDFINSTERNIS AM 03.03.2007 IM ÜBERBLICK

Diese totale Mondfinsternis fand in der Nacht vom 3. auf den 4. März 2007 gegen Mitternacht statt. Die späte Stunde hielt aber diesmal wohl nur wenige von der Beobachtung ab, denn es handelte sich zum Glück um die Nacht von Samstag und Sonntag. Ein während der Finsternis hoch am Himmel (über 40 Grad) stehender Mond und eine Totalitätsdauer von 74 Minuten waren die Zutaten, die ein Himmelsschauspiel der Extraklasse versprachen - wenn das Wetter mitspielen würde. Aber genau das war wieder einmal nur in eingeschränktem Maße der Fall. Zwar kam es nicht so schlimm, wie noch einen Tag vorher befürchtet; doch abgesehen von einigen Beobachtern ganz im Westen von Deutschland konnten nur wenige die Finsternis in ihrem ganzen Verlauf verfolgen. Immer wieder zogen Wolkenfelder und Regenschauer durch; im Osten Deutschlands und großen Teilen des Alpenraums blieb es ganz bedeckt. Wer aber den Roten Mond sehen konnte, war begeistert; gerade langjährige Beobachter sprachen von einer der schönsten Finsternisse, die sie bislang gesehen hatten. Dabei gingen die Meinungen, wie hell oder dunkel der Mond während der totalen Phase erschien, durchaus auseinander.


Adenau, 04.03.2007, 01.02 MEZ: gerade ist die totale Phase der Finsternis zu Ende gegangen, oben links trifft soeben das erste direkte Sonnenlicht auf die Mondoberfläche.

Ende der totalen Phase
Beste Wetterbedingungen auch in Bülach:
Thomas Knoblauch hat aus 130 Fotos eine Animation des Finsternisverlaufs erstellt.
Animation in Originalgröße (622*500px).


Animation der GIF


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 03.03.2007
Mondaufgang (50°N 10°E):17.41 Uhr MEZ
Sonnenuntergang (50°N 10°E):18.04 Uhr MEZ
Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt):21.16 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼ 21.50 Uhr MEZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 22.30 Uhr MEZ
Beginn der totalen Phase (3. Kontakt): 23.44 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 00.21 Uhr MEZ
Ende der totalen Phase (4. Kontakt):00.58 Uhr MEZ
Austritt a. d. Kernschatten (5. Kontakt): 02.12 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼ 02.50 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (6. Kontakt): 03.25 Uhr MEZ
Sonnenaufgang (50°N 10°E):06.58 Uhr MEZ
Monduntergang (50°N 10°E):07.08 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)

Vorhergesagte Helligkeit: -1.5 mag
(Quelle: Anthony Mallama)

Beobachtete Helligkeit: -2.5 mag
Beobachteter Danjon-Wert: 2.5
(Eigene Beobachtungen)


Ablauf der MoFi
Erstellt mit OCCULT 3.6.0.


Totale Mondfinsternis am 03.03.07, Situation bei Finsternismitte   (50° N/10° E)
Situation bei Finsternismitte für 50°N / 10°E. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.2 von Heinz Sscibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)





WO KONNTE MAN DIE MONDFINSTERNIS SEHEN?

Die Mondfinsternis in der Nacht vom 03. auf den 04.03.2007 war im gesamten deutschsprachigen Raum in voller Länge sichtbar. Für einen Ort 50° nördlicher Breite und 10° östlicher Länge ging der Mond am Abend des 03.03.2007 gut 4 Stunden vor dem erwarteten Sichtbarkeitsbeginn auf. Zwischen dem Sichtbarkeitsende am frühen Morgen des 04.03.2007 und dem Monduntergang lagen etwa 3 1/2 Stunden. Dementsprechend stand der Mond während der gesamten Finsternis hoch über dem Horizont, nämlich gut 40 Grad, am höchsten etwa zur Finsternismitte. Aber selbst zu Sichtbarkeitsende waren es noch rund 35 Grad. Bei klarem Himmel war also mit optimalen Beobachtungsbedingungen zu rechnen. -
In ganz Afrika, Europa, Island, Grönland, im Osten Brasiliens und in Westasien war diese Finsternis in voller Länge (d.h. vom Beginn bis zum Ende der theoretischen Sichtbarkeit) zu verfolgen. Im mittleren Asien ging der Mond kurz nach Ende der totalen Phase unter, noch weiter östlich positionierte Beobachter mussten sich mit der ersten partiellen Phase zufrieden geben. Die Osthälfte Australiens, die gesamte pazifische Inselwelt einschließlich Hawaiis und Neuseelands, Alaska sowie die Pazifikküsten der USA und Kanadas bekamen von dem Ereignis leider gar nichts mit.
Für Beobachter auf den beiden amerikanischen Subkontinenten fand die MoFi in den Abendstunden des 03. März statt. Dort ging der Mond bereits mehr oder weniger stark verfinstert auf; in New York z.B. trat die totale Phase unmittelbar nach Mondaufgang am noch hellen Dämmerungshimmel ein. Westlich einer Linie Galapagos - Yukatan - Great Lakes konnten lediglich die ausgehenden partiellen und Halbschatten-Phasen der Finsternis verfolgt werden.

Wer diese totale Mondfinsternis unter idealen Bedingungen beobachten wollte, war in Mitteleuropa also bestens aufgehoben, sah man einmal von dem Wetterrisiko ab.

Sichtbarkeit MoFi, Erdkarte
Klicken Sie bitte auf die Karte, um eine vergrößerte Ansicht in einem separaten Fenster zu öffnen!

Sichtbarkeit MoFi, Erdgloben
Erstellt mit OCCULT 3.6.0.




WIE BEOBACHTET MAN DIE MONDFINSTERNIS?

Zum Beobachten einer Mondfinsternis benötigen Sie eigentlich nichts außer Ihren Augen. Wenn Sie ein Fernglas, und sei es auch nur ein kleines Opernglas, besitzen, so sollten Sie dieses zusätzlich benutzen - der Anblick des Roten Mondes ist dann noch um vieles eindrucksvoller! Bei der MoFi am 03.03.2007 kann ein Fernglas auch ein sinnvolles Hilfsmittel sein, um festzustellen, wann genau die totale Verfinsterung eintritt bzw. endet. Wegen der unscharfen Begrenzung des Erdschattens können die tatsächlichen Kontaktzeiten nämlich durchaus 1 bis 2 Minuten von den theoretisch zu erwartenden abweichen.
Mit einem guten Fernglas können Sie auch die schwachen Sterne, an denen der Erdtrabant vorbeizieht, beobachten. Mit zunehmendem Verfinsterungsgrad des Mondes werden Sie zunehmend besser sichtbar. 56 Leonis, ein Stern der Helligkeit 5.9m, der bei klarer Luft problemlos mit dem Fernglas zu sehen ist, befindet sich während der totalen Phase nur etwa 7 Bogenminuten vom Mond entfernt. Von Skandinavien aus gesehen wird er sogar vom Roten Mond bedeckt.

Im Gegensatz zur Mofi vom September 2006 brauchte man sich um eine freie Horizontsicht diesmal keine Sorgen zu machen: während der gesamten Finsternis stand der Mond zwischen 35 und 45 Grad hoch am Himmel. Es sollte daher in den meisten Fällen kein Problem gewesen sein, einen geeigneten Beobachtungsort in der näheren Umgebung der eigenen Wohnung zu finden.

Ablauf der Mondfinsternis am 03.03.07  für 50°N/10°E
Bewegung des Mondes vor dem Fixsternhintergrund während der Mondfinsternis am 03./04.03.07.
Klicken Sie bitte auf die Vorschaugrafik, um die GIF-Animation (401 kb) in einem separaten Fenster zu öffnen.



Nachfolgend präsentieren wir Ihnen 3 Diagramme (erstellt mit RedShift 4), die den Himmelsanblick in der Nacht vom 03. auf den 04.03.2007 zu verschiedenen Zeitpunkten darstellen. Streng genommen gelten sie nur für die Koordinaten 50°N/10°E; dieser Ort liegt jedoch ziemlich im Zentrum von Mitteleuropa, sodass die Karten für das gesamte Gebiet verwendet werden können.

Himmelsanblick am 03.03.07 um 20.00 MEZ Himmelsanblick am 04.03.07 um 00.00 MEZ Himmelsanblick am 04.03.07 um 04.00 MEZ
Himmelsanblick am 03.03.07 um 20.00 MEZ (links), am 04.03.07 um 00.00 MEZ (Mitte) und um 04.00 MEZ (rechts).
Klicken Sie bitte auf die Karten, um vergrößerte Ansichten in einem separaten Fenster zu öffnen.



Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.





WIE WAR DAS WETTER AM 03.03.2007?

Anfang März 2007 bestand wie eigentlich schon seit Monaten eine ausgesprochene Westwetterlage mit in rascher Folge durchziehenden Fronten. Für den 03.03.2007 war der Durchzug eines Tiefdruckgebiets angekündigt; sofern dieses seine Geschwindigkeit nicht verlangsamen würde, sollte die Bewölkung im äußersten Westen und Südwesten Deutschlands gerade noch rechtzeitig zur MoFi auflockern. Aber erst am Nachmittag des 03.03.2007 konnte man mit Sicherheit sagen, dass diese seit etwa 48 Stunden vorhergesagte Entwicklung auch eintreffen würde. Die folgenden Stunden bis zum Beginn der Finsternis brachten eine positive Überraschung, denn die Wolken lockerten sich hinter dem kleinen Sturmtief in weiten Teilen West- und Süddeutschlands auf. Die Bedingungen waren zwar nicht optimal, weil immer wieder kleinere Wolkenfelder durchzogen, aber doch viele besser als noch am Nachmittag erwartet. Auch in Teilen Österreichs und der Schweiz zeigte sich der Rote Mond zumindest kurzzeitig. Pech hatten dagegen die MoFi-Fans im Norden und Osten Deutschlands, wo die Wolken bis zum Ende der Finsternis nicht mehr aufrissen. Andererseits konnte die MoFi zwischen Eifel und Saarland fast in ihrem gesamten Verlauf unter einem klaren Nachthimmel verfolgt werden.

WETTERRÜCKBLICK BEI ASTROWETTER.COM

Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) von NOAA 17 vom 03.03.2007, 21.54 UT    Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) von NOAA 18 vom 04.03.2007, 01.11 UT
Satellitenbilder (Infrarot, Ausschnitt) von NOAA 17 vom 03.03.2007, 22.54 MEZ (links) und von NOAA 18 vom 04.03.2007, 02.11 MEZ (rechts). Das weiße Quadrat markiert jeweils die ungefähre Lage von Adenau. Image courtesy to Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.




LINKS ZUR MONDFINSTERNIS AM 03.03.2007

VORBERICHTE

ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN

WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

DIE MOFI IM FERNSEHEN

BERICHTE UND FOTOS AUS DEUTSCHLAND

BERICHTE UND FOTOS AUS ÖSTERREICH

BERICHTE UND FOTOS AUS DER SCHWEIZ

BERICHTE UND FOTOS WELTWEIT

MEDIEN-MELDUNGEN


VORBERICHTE

APOD 2007 March 2: Solar Eclipse from the Moon

Astro Corner: 03./04.03.2007 Totale Mondfinsternis im Winter

Astro!nfo: Totale Mondfinsternis vom 3./4. März 2007

Astronews.com: Totale Mondfinsternis am Wochenende

Astroverein Halle: Roter Mond - LINKTIP

Astrowetter.com: Das Finsterniswetter für Deutschland und die Alpenländer

AV Ortenau: Mondfinsternis am 03. März 2007

Thomas Baer: Totale Mondfinsternis vom 3. auf den 4. März 2007

Alexander Birkner: Die totale Mondfinsternis am 3./4. März 2007

Jens Dengler: Mondfinsternis am 3./4. März

Espacio Profundo: Occultationes durante el eclipse de luna del 3 de Marzo de 2007

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of March 03

Larry Koehn: Total Lunar Eclipse March 3, 2007 Animated

Christian Leu: Die totale Mondinsternis vom 3./4. März 2007

Mondfinsternis.info: Erkundungstour am 10.07.2006

Science@NASA: Lunar Eclipse

SkyTonight.com: This Weekend's Total Lunar Eclipse

SkyTonight.com: March's Moon Mania

Space.com: Viewer's Guide - March 3 Total Lunar Eclipse

Space.com: Plan Ahead - Total Lunar Eclipse March 3

Peter Taubert: Totale Mondfinsternis in der Nacht vom 3. zum 4. März 2007

VdS: Pressemitteilung 1/2007

WAA: Totale Mondfinsternis 3./4. März 2007 - LINKTIP

Martin Wagner: Die totale Mondfinsternis am 3./4.3.2007


ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN (DE, AT, CH)

Deutschland: Übersicht auf Astronomietag.de

Augsburg: Sternwarte Diedorf

Bochum: Sternwarte

Braunschweig: Sternwarte

Bülach: Sternwarte

Calden: Sternwarte

Dessau: Planetarium

Dornach: Johannes-Kepler-Sternwarte

Eilenburg: Planetarium

Halle: Planetarium

Hannover: Volkssternwarte

Hattingen: Volkssternwarte

Heppenheim: Starkenburg-Sternwarte

Herzberg: Sternwarte des Wasserturms

Heusenstamm: Sternwarte Adolf Reichwein Gymnasium

Kraichtal: Sternwarte

Lahr: AV Ortenau

Lübeck: Sternwarte

Lübz: Planetarium

Mainz: VHS-Volkssternwarte

Mörfelden-Walldorf: Bürgerhaus

Mönchengladbach: Sternwarte am Wasserwerk MG-Rheindahlen

Oldenburg

Ravensburg: Ravensburger Teleskop-Treffen

Recklinghausen: Sternwarte

Riesa: Sternwarte im Städtischen Gymnasium Haus Ardenne

Rodewisch: Planetarium

Sarnen: Berghotel Langis, Glaubenberg

Singen: Offwiese - ehemaliges LGS-Gelände

Tröglitz: Sternwarte im Tröglitzer Park

Weil der Stadt: Kepler-Sternwarte

Wien: diverse Veranstaltungen

Wien: Freiluftplanetarium Sterngarten Georgenberg

Wien: Kuffner-Sternwarte

Wolfsburg: Planetarium

Würzburg: Sternwarte


WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

Linkliste zu zahlreichen Webcastings bei EU-HOU

Argentinien: Asociación Argentina "Amigos de la Astronomía"

Belgien: Mira Public Observatory

Deutschland: Astronomie Stiftung Trebur

Deutschland & Südafrika: ESO & SAAO (Skypecast)

Deutschland: Fachhochschule Offenburg

Deutschland: Stephan Heinsius

Deutschland: JKS Weil der Stadt

Deutschland: Wolfgang Petrich

Deutschland: Frank Rinas

Deutschland: VdS

Deutschland: WDR

Großbritannien: Peter Grego

Großbritannien: See View Observatory AstroCam

Iran: Hedayatgaran Research Center

Iran: ParsSky

Italien: Unione Astrofili Italiani

Italien: University of North Dakota

Kanaren: Saros.org

Niederlande: AstroVersum

Niederlande: Copernicus Public Observatory

Niederlande: Sterrenkids

Norwegen: Runar Sandnes

Spanien: Alexander Birkner

Spanien: Universidad Complutense de Madrid

Spanien: Universitat de Barcelona

Spanien: Observatorio Astronómico de la Sagra

Schweiz: Olivier Staiger


DIE MOFI IM FERNSEHEN

3sat: Total mondsüchtig

ZDF Theaterkanal: Eine Messe für den Roten Mond



BERICHTE UND FOTOS AUS DEUTSCHLAND

Astronomie.de: Fotogallerie Deutschland

Flickr.com: Fotogruppen Mondfinsternis 2007

Flickr.com: Fotos Mondfinsternis 2007 - LINKTIP

VdS: Fotogallerie Deutschland - LINKTIP

MyVideo: Videos Mondfinsternis 2007

Youtube: Videos Mondfinsternis 2007

Martin Deye: Fotos aus ?

Albert Engert: Animation aus ?

Sternwarte Aachen: Bericht & Fotos aus Aachen

Ulrich Beinert: Fotos aus Achim

Mondfinsternis.info: Fotos & Videos aus Adenau

Matthias Jung: Fotos aus Alstätte/Münsterland

Tobias Dietrich: Foto aus Anselfingen bei Engen

VdS: Weblog aus Bad Honnef

Jürgen: Bericht aus Bayern

Daniel Fischer: Bericht aus Bochum

WDR: Weblog aus Bochum

Toni Mayer: Bericht aus Boden

Paul Hombach: Fotos aus Bonn

Christian v. Totth: Foto aus Bramstedt

Hartwig Luethen: Bericht & Fotos aus Bremen

Wolfgang Holl: Bericht & Fotos aus Büchen

Jens Fröhlich: Fotos aus Donaueschingen

Stephan Heinsius: Bericht & Fotos aus Dreieich - LINKTIP

Rainer Kracht: Fotos aus Elmshorn

Joachim: Fotos aus Erftstadt

Andreas Otte: Foto aus Erkrath

Jochen Schnichels: Foto aus Euskirchen

Christian Harder: Fotos aus Fintel

Mirko Keller: Foto aus Freudenstadt

Gerald Willems: Foto aus Grasberg

Christian Fenn: Komposit-Foto aus Hammelburg

Marc Werler: Fotos aus Heidelberg

Bernd Brinkmann: Fotos aus Herne

Jean-Marie Will: Foto aus Herrenberg

Dietmar K.: Fotos aus Hessen

Moritz Kreidler: Foto aus Horb am Neckar

Ulrich Rieth: Fotos aus Kinheim-Kindel

Frank Rinas: Fotos und Weblog aus Köln - LINKTIP

Michael Margos: Fotos aus Krefeld

Frank Bäuerle & Walter Czech: Fotos aus Leinfelden

Thomas Winterer: Fotos aus Meitingen

Jens Hackmann: Bericht & Fotos aus Bad Mergentheim

Bernd Gaehrken: Fotos aus München

Frank: Fotos aus Neroth bei Daun/Eifel

Helmut Heinicke: Foto aus Nersingen

Jürgen Banisch: Fotos aus Nürnberg

Stephan Muster: Fotos aus Nürnberg

Fachhochschule Offenburg: Fotos aus Offenburg

Manfred Molkenthin: Fotos aus Osterholz-Scharmbeck

Gernot Osterloh: Foto & Videos aus Puchheim

Martin Wagner: Fotos aus Reutlingen

Rainer Zehles: Fotos aus Rheda-Wiedenbrück

Bernd Bildhauer: Fotos aus Rudolfing

Thorsten Gaulke: Fotos aus Schloß Holte-Stukenbrock

Uwe Grün: Bericht, Videos & Fotos aus Sinsheim

Stefan Stumpf: Bericht & Fotos aus Spiesheim

Florian Mikulik: Kompositfoto vom Steinberg

Benjamin Hartmann: Komposit-Foto aus Taunusstein

Andreas Hoch: Fotos aus Triberg

Werner Brodesser: Bericht und Fotos aus Troisdorf

Thomas Tuchan: Fotos aus Ulm

Peter Klieber: Fotos aus Villmar

Rainer Meier: Fotos aus Wendelstein bei Nürnberg - LINKTIP

Albert Engert: Fotos aus Würzburg

Peter Gaydos: Foto aus Wuppertal

Thomas Jäger: Fotos aus Zirndorf


BERICHTE UND FOTOS AUS ÖSTERREICH

Felis Dörflinger: Fotos aus Klagenfurt

Gerhard & Alexander Rehak: Bericht und Fotos aus Neudörfl/Leitha

Michael Karrer: Foto aus Rinnegg/St.Radegund

Armin Pressler: Fotos und Video aus der Steiermark

Anneliese Haika: Bericht und Fotos aus Wien

Jo Hoffmann: Bericht und Fotos aus Wien

Alexander Pikhard: Bericht und Fotos aus Wien - LINKTIP

Johannes Schedler: Foto aus Wildon - LINKTIP

Thomas Schröfl: Bericht und Fotos aus Wien

Thomas Staiger: Fotos aus Wien

Wolfgang Vollmann: Bericht und Fotos aus Wien

Roland Graf: Bericht und Fotos aus Wienerneustadt


BERICHTE UND FOTOS AUS DER SCHWEIZ

Astro!nfo: Berichte und Fotos - LINKTIP

Astro!nfo: Forum mit Kurzberichten und Fotos

Thomas Knoblauch: Animation aus Bülach - LINKTIP

Marc Vornhusen: Video aus Gais

Olivier Staiger: Fotos aus Genf

Peter Ens: Fotos aus Luzern

Dennis B. Marton: Fotos aus Neuenkirch, Luzern

Heinz Schneider: Bericht und Fotos aus der Südschweiz

Jan de Lignie: Fotos aus Zürich


BERICHTE UND FOTOS WELTWEIT

Spaceweather.com: Eclipse photogallery March 3-4, 2007 - LINKTIP

ESA: Total Lunar Eclipse March 2007 (Gallery)

Flickr.com: Groups about Lunar Eclipse 2007

Flickr.com: Photos matching Lunar Eclipse 2007 - LINKTIP

SkyTonight.com: Total Lunar Eclipse March 3, 2007 (Gallery)

Space.com: Total Lunar Eclipse of 2007 (Gallery)

Webshots.com: Pictures of Lunar Eclipse 2007

Youtube: Videos Lunar Eclipse 2007 - LINKTIP

Bernard Rochlin: Foto aus Australien

José Agustoni: Fotos aus Brasilien

Renan Santos: Fotos aus Brasilien

Stéphane Guisard: Kompositfoto aus Chile

Michel Benvenuto: Fotos aus Frankreich

Didier Favre: Fotos aus Frankreich

Thierry Legault: Kompositfoto aus Frankreich - LINKTIP

Frederic Tapissier: Kompositfoto aus Frankreich

Mario Weigand: Fotos aus Frankreich

Anthony Ayiomamitis: Fotos aus Griechenland

Rhodos Travel Revue: Fotos aus Griechenland

British Astronomical Association: Fotogallerie aus Großbritannien

Pete Lawrence: Foto aus Großbritannien

Damian Peach: Fotos aus Großbritannien

Ian Sharp: Fotos aus Großbritannien

Jonas Thomén: GIF-Animation aus Großbritannien

Chander Devgun: Fotos aus Indien

Shahriar Davoodian: Fotos aus dem Iran

Hedayatgaran Research Center: Fotos aus dem Iran

ParsSky: Fotos aus dem Iran

Simone Bolzoni: Fotos aus Italien

Philippe Morel: Fotos aus Italien

Stefan Seip: Foto aus Italien

Tora Greve: Fotos von Gran Canaria

Christiaan Klein Lebbink: Fotos aus den Niederlanden

Sebastiaan de Vet: Fotos aus den Niederlanden

Runar Sandnes: Foto aus Norwegen

Miguel Claro: Fotokollage aus Portugal

P.-M. Hedén: Foto aus Schweden

Alexander Birkner: Bericht & Fotos aus Spanien - LINKTIP

Universidad Complutense de Madrid: Fotos aus Spanien

Wolfgang Ott: Bericht & Fotos aus Spanien

Gerhardt Rohner: Bericht & Fotos aus Spanien

Juan Pedro Gomez Sanchez: Fotos aus Spanien

Jörg Schoppmeyer: Fotos aus Spanien

Astronomical Society of Southern Africa: Fotogallerie aus Südafrika

Sabahattin Bilsel: Fotos aus der Türkei

Ray Brooks: Foto aus den USA

Chris Cook: Foto aus den USA

Gary J. Cooper: Fotos aus den USA

Dick McGowan: Foto aus den USA

Chris Schur: Fotos aus den USA

SkyTonight.com: Bericht aus den USA



MEDIEN-MELDUNGEN

Main-Rheiner (05.03.07): Als der rote Mond am Himmel stand

Stimme.de (05.03.07): Warten auf den roten Mond

Märkische Allgemeine (05.03.07): Tag der offenen Tür am Großen Refraktor ohne Blick auf Mondfinsternis

Mittelbayerische (05.03.07): Mondfinsternis - Langes Warten wurde doch noch belohnt

Scotsman.com (05.03.07): Stargazers aglow over stunning eclipse

The Sun (05.03.07): Stargazers Eclipse fans left over the Moon

AP (04.03.07): Skygazers Watch Total Lunar Eclipse

BBC (04.03.07): Lunar eclipse - "Wonder of nature"

HL-Live (04.03.07): Mondfinsternis - Lübeck schaute in die Wolken

Rheinzeitung (04.03.07): Mondfinsternis lockt tausende Sterngucker ins Freie

New York Daily News (04.03.07): City moonstruck by eclipse

ITV (04.03.07): Thousands view eclipse

Sky News (04.03.07): Plunged Into Darkness

The News & Observer (04.03.07): Lunar eclipse makes huge impact in tiny time frame

AZonline (04.03.07): Mondfinsternis in der Schweiz kaum zu sehen

Gulf Daily News (04.03.07): Eclipse magic grips Bahrain

Al Jazeera (04.03.07): Earth watches total lunar eclipse

Bild.de (04.03.07): So schön war die Mondfinsternis

- Nach der MoFi -
-----------------------
- Vor der MoFi -

Bild.de (03.03.07): Der rote Mond leuchtet 74 Minuten lang

Express.de (03.03.07): Mondfinsternis - Jetzt knistern die Sex-Sterne

Travemünde Aktuell (03.03.07): Mondfinsternis heute Nacht

AP (03.03.07): Total Lunar Eclipse to Be 1st in 3 Years

Indystar.com (03.03.07): Red moon rising - Eclipse to shade moon scarlet

Guardian Unlimited (03.03.07): Weather "perfect for total eclipse"

Times Online(03.03.07): Total eclipse will turn Moon red

Russland-Aktuell (02.03.07): Russland am Wochenende - Mondfinsternis und Proteste

Scientific American (02.03.07): Global Shadow Play - Lunar Eclipse To Be Visible From Every Continent

New Scientist (02.03.07): Moon to blush red during total lunar eclipse

ABC.es (02.03.07): El eclipse total de Luna de mañana será visible desde toda España

OE24.at (01.03.07): Totale Mondfinsternis färbt Mond rot

The Times (01.03.07): Total eclipse of the Moon

Pressemitteilung.ws (01.03.07): Rendezvous mit dem Mann im Mond - Hoteltipps von hotels.com machen zur totalen Mondfinsternis am 3. März 2007 mondsüchtig

ORF.at (01.03.07): Totale Mondfinsternis am Wochenende

Clarin (28.02.07): El sábado se podr´ ver un eclipse total de luna

Rocky Mountain News (28.02.07): Colorado to miss 'all good stuff' during lunar eclipse

Pittsburgh Post Gazette (28.02.07): Lunar eclipse will go total by moonrise on Saturday

Kurier (27.02.07): Quelle von Mythos und Inspiration

Kleine Zeitung (27.02.07): 4. März: Totale Mondfinsternis über Österreich

Kronen Zeitung (27.02.07): Am Wochenende gibt es eine totale Mondfinsternis

DiarioHoy.net (27.02.07): A los ojos del mundo - una noche de eclipse, con la Luna de color rojizo

Echo Online (27.02.07): "Der Mond ist harmlos"

Basler Zeitung (26.02.07): Am Wochenende kommt es zu einer totalen Mondfinsternis

The Standard (24.02.07): Fingers crossed for eclipse

MSNBC (23.02.07): Moon's curtain call - Eclipse on March 3

The Statesman (22.02.07): Kolkatans in for a Holi eclipse

Independent Online (22.02.07): Moon eclipse visible all over SA

News24 (22.02.07): Total lunar eclipse for SA

Correio da Manhã (21.02.07): Eclipse total da Lua visível a 3 de Março

Handelsblatt (20.02.07): Mondfinsternis in zwölf Tagen

Hindustan Times (20.02.07): Total lunar eclipse in India on March 4

The Malta Independent (20.02.07): Presentation on lunar eclipse

Hartford Courant (15.02.07): Lunar Eclipse Star Party

MSNBC (09.02.07): Get ready for the next total lunar eclipse

Märkische Allgemeine (8.02.07): Geburtstagsfete mit Mondfinsternis