Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - November 2021 - 19.11.2021 - Partielle Mondfinsternis
EIN SCHWIERIGER FALL

PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 19.11.2021

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2010
VORHERIGE MONDFINSTERNIS INHALTSÜBERSICHT NÄCHSTE MONDFINSTERNIS

DIE MONDFINSTERNIS AM 19.11.2021 IM ÜBERBLICK

Bei der MoFi vom 19.11.2021 geht der Mond während der einleitenden Halbschattenphase unter. Noch am meisten bekommt man im Nordwesten Deutschlands zu sehen; im Südosten verschwindet der Erdtrabant bereits, bevor die Halbschatten-Verfinsterung mit bloßem Auge wahrnehmbar ist - diese MoFi ist ein schwieriger (Beobachtungs)fall!

ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 19.11.2021

Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt):07.00 Uhr MEZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 08.18 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 10.03 Uhr MEZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 11.47 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 13.05 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)

Sichtbarkeit und Ablauf der MoFi
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 19.11.2021


Partielle Mondfinsternis am 19.11.2021, Situation bei Monduntergang (50 N/10 E)
Situation bei Monduntergang für 50N / 10E. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.2 von Heinz Scsibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)


Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond bei Monduntergang. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 21.05.2021

Im Jahr 2021 findet am 21. Mai im pazifischen Raum noch eine Totale Mondfinsternis mit einer Magnitude von 1.01 statt.

(Sichtbarkeitsdiagramm)