Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - September 2024 - 18.09.2024 - Partielle Mondfinsternis
DIE ZEIT DES WASSERMANNS

PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 18.09.2024

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2010
VORHERIGE MONDFINSTERNIS INHALTSÜBERSICHT NÄCHSTE MONDFINSTERNIS

DIE MONDFINSTERNIS AM 18.09.2024 IM ÜBERBLICK

Die MoFi vom 18.09.2024 findet zu einer sehr unchristlichen Zeit mitten in der Woche statt. Angesichts des bescheidenen Verfinsterungsgrades wird sie daher auf wenig Interesse stoßen, zumal der Mond in einer recht langweiligen Himmelsgegend im Sternbild Wassermann steht.

ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 18.09.2024

Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt):02.41 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 04.13 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 04.45 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 05.16 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 06.47 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)

Sichtbarkeit und Ablauf der MoFi
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 18.09.2024


Partielle Mondfinsternis am 18.09.2024, Situation bei Finsternismitte (50 N/10 E)
Situation bei Finsternismitte für 50N / 10E. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.2 von Heinz Scsibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)


Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond bei Finsternismitte. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 25.03.2024

Im Jahr 2024 findet am 25. März noch eine Halbschattenfinsternis statt, die in Amerika optimal zu beobachten ist. In Mitteleuropa geht der Mond unter, bevor sich der Halbschatten der Erde für das bloße Auge oder Fernglas bemerkbar macht; nur mittels fototechnischer Verfahren wird er sich nachweisen lassen.

(Sichtbarkeitsdiagramm)