Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Juli 2028 - 06.07.2028 - Partielle Mondfinsternis
IM DUNST DES HORIZONTS

PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 06.07.2028

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2010
VORHERIGE MONDFINSTERNIS INHALTSÜBERSICHT NÄCHSTE MONDFINSTERNIS

DIE MONDFINSTERNIS AM 06.07.2028 IM ÜBERBLICK

Die zweite Mondfinsternis des Jahres 2028 ist zumindest in Mitteleuropa ein unauffälliges Ereignis. Der Mond geht mit Ende der Kernschatten-Verfinsterung auf. Während der Trabant mit dem Horizontdunst kämpft, kann man noch die ausgehende Halbschattenphase verfolgen.

ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 06.07.2028

Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt):17.44 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 19.09 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 20.21 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 21.30 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 22.55 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)

Sichtbarkeit und Ablauf der MoFi
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 06.07.2028


Partielle Mondfinsternis am 06.07.2028, Situation bei Mondaufgang (50 N/10 E)
Situation bei Mondaufgang für 50N / 10E. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.2 von Heinz Scsibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)


Himmelsausschnitt um den Mond bei Mondaufgang Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond bei Mondaufgang . Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.