Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - September 2034 - 28.09.2034 - Partielle Mondfinsternis
PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 28.09.2034

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 28.09.2034 IM ÜBERBLICK

Die Partielle Mondfinsternis am Donnerstag, 28.09.2034, ist in Mitteleuropa in den frühen Morgenstunden in ihrem gesamten Verlauf sichtbar. Allerdings dringt der Mond lediglich für 27 Minuten mit maximal 1% seines Durchmessers in den Kernschatten der Erde ein. Dass die MoFi so bescheiden ausfällt ist in diesem Fall besonders schade, steht doch der helle Planet Jupiter in einer außerordentlich günstigen Opposition (Helligkeit -2.9 mag) nur etwa 4 Bogengrade links oberhalb des Erdtrabanten.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 28.09.2034

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):02.42 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼00:32 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 04.33 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 04.46 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 05.00 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼06:01 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 06.51 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 28.09.2034
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 28.09.2034

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2034 Sep 28

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Moon - 2034 September 28

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 28 September, 2034 AD

Timeanddate.de: 27/28. September 2034 Partielle Mondfinsternis