Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - August 2035 - 19.08.2035 - Partielle Mondfinsternis
PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 19.08.2035

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 19.08.2035 IM ÜBERBLICK

Die Partielle Mondfinsternis am 19.08.2035 ist in Mitteleuropa in den frühen Morgenstunden in ihrem gesamten Verlauf sichtbar, fällt aber mit einer Kernschattenmagnitude von 0.10 recht bescheiden aus. Da es sich um die Nacht Samstag/Sonntag handelt, wird sich dennoch wohl kein Finsternisfan die MoFi entgehen lassen.
Mit diesem Ereignis beginnt eine bis Ende 2039 reichende Serie von 10 aufeinanderfolgenden Finsternissaisons, in denen bei uns jeweils eine MoFi sichtbar oder zumindest mit technischen Hilfsmitteln nachweisbar ist. Eine gleich lange Serie hatte es zuletzt in den Jahren 1973 - 1977 gegeben.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 19.08.2035

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):00.46 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼01:37 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 02.33 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 03.11 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 03.49 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼04:41 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 05.36 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 19.08.2035
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 19.08.2035

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2035 Aug 19

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Moon - 2035 August 19

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 19 August, 2035 AD

Timeanddate.de: 18/19. August 2035 Partielle Mondfinsternis

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 22.02.2035

Am 22.02.2035 findet eine Halbschattenfinsternis statt, bei welcher Mond fast komplett (97%) in den Halbschatten der Erde eintritt, ohne den Kernschatten zu berühren. Diese auch für Laien mühelos zu beobachtende MoFi ist im pazifischen Raum und Nordamerika optimal sichtbar.

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2031 Oct 30

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2031 October 30

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 30 Oct, 2031 AD

Timeanddate.de: 29/30. Oktober 2031 Halbschatten-Mondfinsternis