Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - November 2041 - 08.11.2041 - Partielle Mondfinsternis
PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 08.11.2041

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 08.11.2041 IM ÜBERBLICK

Auch die zweite Partielle Mondfinsternis des Jahres 2041 (am Freitag, 8. November) ist in Mitteleuropa in ihrem vollen Verlauf sichtbar. Erneut spielt sich das Geschehen am frühen Morgen ab. Anders als im Mai steht der Mond diesmal höher über dem Horizont und dringt etwas tiefer in den Kernschatten der Erde ein. Dennoch handelt es sich auch diesmal um eine eher bescheidene MoFi.

Das darauf folgende Jahr 2042 ist neben 1967, 1972, 2005 und 2014 eines von fünf im Zeitraum 1951 bis 2050, das uns Mitteleuropäern keine Mondfinsternis bringt*, nicht einmal eine nur fotografisch nachweisbare Halbschatten-Finsternis. Was wir verpassen, sind die beiden Halbschatten-Finsternisse am 05.04.2042 und am 29.09.2042.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 08.11.2041

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):03.20 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼04:05 Uhr MEZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 04.48 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 05.34 Uhr MEZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 06.19 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼07:03 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 07.48 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 08.11.2041
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 08.11.2041

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2041 Nov 08

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Moon - 2041 November 08

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 08 Nov, 2041 AD

Timeanddate.de: 7/8. November 2041 Partielle Mondfinsternis

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 05.04.2042

Die erste der beiden Halbschatten-Finsternisse (Magnitude 0.87) des Jahres 2042 ist vor allem in Asien und Australien sichtbar.

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2042 April 05

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2042 April 05

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 05 Apr, 2042 AD

Timeanddate.de: 5. April 2042 Halbschatten-Mondfinsternis

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 29.09.2042

Die zweite Halbschatten-Finsternisse (Magnitude 0.95) des Jahres 2042 ist von Ostasien und Australien über den Pazifik bis Amerika sichtbar.

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2042 Sep 29

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2042 September 29

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 29 Sep, 2042 AD

Timeanddate.de: 29. September 2042 Halbschatten-Mondfinsternis