Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Dezember 2010 - 21.12.2010 - Totale Mondfinsternis 2010
MORGENSTIMMUNG

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 21.12.2010

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2006 - 2017
UNSER BERICHT VOM 21.12.2010 MIT FOTOS

Die Mondfinsternis am 21.12.2010 im Überblick

Wo konnte man die MoFi sehen?

Wie beobachtet man die MoFi?

Wie war das Wetter am 21.12.2010?

Links und Literatur zur Mondfinsternis am 21.12.2010

Mondfinsternis-News auf Twitter

Mondfinsternis-Gruppe bei Flickr

 

 

 

PARTIELLE MOFI AM 26.06.2010

 

DIE MONDFINSTERNIS AM 21.12.2010 IM ÜBERBLICK

Am Frühstückstisch sitzen und eine Mondfinsternis gucken - am 21.12.2010 ging das, vorausgesetzt man hatte freien Blick zum NW-Horizont. Dort sollte der Mond nämlich als schmale Sichel kurz vor Beginn der totalen Phase untergehen. Nordwestlich einer Linie Bonn - Rostock erfolgt sogar der 3. Kontakt noch knapp über dem Horizont; die Finsternis war dort also in ihrer totalen Phase sichtbar. Diese Sichtbarkeit hatte aber eher theoretischen Charakter, denn sehr wahrscheinlich würde der verfinsterte Mond spätestens mit Beginn der Totalität am schon taghellen Himmel verschwinden. Um den Roten Mond und die Finsternis in Ihrem ganzen Verlauf zu sehen, musste man sich viel weiter im Westen aufhalten, z.B. in der Karibik, in Kanada oder in Island.

Waren die Grundvoraussetzungen in Mitteleuropa schon nicht gut, so tat das wolkige Winterwetter sein übriges. Immerhin gelangen in Norddeutschland einige stimmungsvolle Fotos des partiell verfinsterten Monds über der verschneiten Landschaft. In den USA war diese MoFi in ihrem ganzen Verlauf zu sehen und entsprechend in den Medien hochgejubelt worden. Nachdem die NASA verbreitet hatte, dass die Finsternis am gleichen Tag wie die Wintersonnenwende stattfinden würde, was nur alle paar hundert Jahre der Fall wäre, war auch ein Aufhänger für die Berichterstattung gefunden ("Winter Solstice Eclipse"). Allerdings war die Sonnenwende 15 Stunden nach der MoFi, so dass die beiden Ereignisse für etwa 2/3 der Erde eben nicht am gleichen Tag stattfanden. Diese und andere sachliche Argumente erhielten allerdings selbst in amateurastronomischen Kreisen wenig Beachtung, denn was von der NASA kommt, wird kaum angezweifelt. Wie dem auch sei, obwohl es auch in den USA überwiegend bewölkt war, entstanden dort zahlreiche Fotos und Videos. Wieder einmal bewährte sich Twitter bei einem astronomischen Großereignis als schnellster Informationskanal, über den erste Bilder noch während der MoFi weltweit die Runde machen. Mondfinsternis.info hatte übrigens komplett auf mobile Berichterstattung über einen Twitter-Stream gesetzt - viel zu berichten gab es auf Grund der geschlossenen Bewölkung rund um Bonn allerdings nicht.


Winter Solstice Lunar Eclipse from William Castleman on Vimeo.

ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 21.12.2010

Mondaufgang am 20.12.2010 (50N/10E):15:27 Uhr MEZ
Sonnenuntergang am 20.12.2010 (50N/10E):16:19 Uhr MEZ
Beginn der astronomischen Dämmerung (50N/10E):06:16 Uhr MEZ
Eintritt in den Halbschatten (1. Kontakt):06:28 Uhr MEZ
Beginn der nautischen Dämmerung (50N/10E):06:56 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼07:00 Uhr MEZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 07:32 Uhr MEZ
Beginn der bürgerlichen Dämmerung (50N/10E):07:37 Uhr MEZ
Sonnenaufgang am 21.12.2010 (50N/10E):08:15 Uhr MEZ
Monduntergang am 21.12.2010 (50N/10E):08:21 Uhr MEZ
Beginn der totalen Phase (3. Kontakt):08:40 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 09:17 Uhr MEZ
Ende der totalen Phase (4. Kontakt):09:53 Uhr MEZ
Austritt aus dem Kernschatten (5. Kontakt): 11:02 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼11:35 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (6. Kontakt): 12:06 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)

Vorhergesagte Helligkeit: -1.5 mag
(Quelle: Anthony Mallama)

Beobachtete Helligkeit: -2.0 mag
Beobachteter Danjon-Wert: 2
(Quellen Daniel Fischer, Elmar Schmidt)

Ablauf der MoFi
Erstellt mit OCCULT 3.6.0.
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 21.12.2010
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 21.12.2010


Wanderung des Mondes durch den Erdschatten. Erstellt mit WIN-ECLIPSE 3.6 von Heinz Scsibrany.
(Dünner Ring = Halbschatten; dunkle Fläche = Kernschatten)

WO KONNTE MAN DIE MONDFINSTERNIS SEHEN?

Die Mondfinsternis am 21.12.2010 fand für uns in Mitteleuropa unter sehr ungünstigen Voraussetzungen in der morgendlichen "Rush Hour" statt. Das Geschehen spielte sich in unmittelbarer Horizontnähe ab. Auf 50 nördlicher Breite und 10 östlicher Läge stand der Mond bei Sichtbarkeitsbeginn der Halbschattenphase nur noch etwa 8 Grad hoch; etwa zur Mitte der partiellen Phase ging er unter. Im Nordwesten Mitteleuropas, z.B. auf den nordfriesischen Inseln, waren die Bedingungen etwas besser, da der Mond hier etwa 30 Minuten später hinter dem Horizont verschwand. Deshalb konnte hier immerhin noch die gesamte partielle Phase bis kurz vor Eintritt der Totalität beobachtet werden. Andererseits erfolgte im Südosten, z.B. in Wien, der Eintritt in den Kernschatten erst bei Monduntergang. Je weiter westlich und nördlich man sich befand desto mehr bekam man von der MoFi zu sehen.

Als Service für Sie hatten wir Animationen des Ablaufs der Mondfinsternis für ein paar Orte in Mitteleuropa sowie (zum Vergleich) für das belgische Zeebrügge erstellt und als Videos auf unseren Youtube-Account hochgeladen. Alle Animationen beginnen kurz vor dem Eintritt des Monds in den Halbschatten und enden nach Monduntergang:

WIEN GENF 50N/10E BONN RÜGEN SYLT ZEEBRÜGGE

Wer die Finsternis in voller Länge erleben wollte, musste mindestens bis nördlich des Polarkreises (Polarnacht!) oder nach Island reisen. Wirklich optimal beobachten konnte man diese MoFi allerdings erst in Nord- und Mittelamerika sowie in großen Teilen des pazifischen Raums. In Südamerika und auf den atlantischen Inseln (Madeira, Kanaren usw.) ging der Mond während oder nach der totalen Phase unter; im westlichen Afrika war die Situation ähnlich ungünstig wie in Mitteleuropa. Australien, Neuseeland, der westliche Pazifik und Ostasien erlebten die MoFi bei Mondaufgang in der Abenddämmerung. Für das mittlere und westliche Asien, den größten Teil Afrikas und die Antarktis stand der Mond während des gesamten Finsternisverlaufs unter dem Horizont.

Sichtbarkeit MoFi, Erdkarte
Klicken Sie bitte auf die Karte, um eine vergrößerte Ansicht in einem separaten Fenster zu öffnen!
Sichtbarkeit MoFi, Erdgloben
Erstellt mit OCCULT 3.6.0.

WIE BEOBACHTET MAN DIE MONDFINSTERNIS?

Zum Beobachten einer Mondfinsternis benötigen Sie eigentlich nichts außer Ihren Augen. Wenn Sie ein Fernglas, und sei es auch nur ein kleines Opernglas, besitzen, so sollten Sie dieses zusätzlich benutzen - der Anblick des partiell verfinsterten Mondes am Dämmerungshimmel ist dann noch um vieles eindrucksvoller! Was Sie unbedingt suchen müssen, ist ein Platz mit freiem Blick zum Nordwest-Horizont. In den Mittelgebirgen und in den Alpen ist es unter Umständen gar nicht einfach, einen solchen zu finden. Hochgelegene Stellen am Westrand der Gebirge kommen am ehesten in Frage. Dagegen kann im Flachland der beste Beobachtungsplatz durchaus das heimische Küchenfenster sein. Mehr noch als sonst sind Sie bei dieser MoFi auf einen absolut wolkenfreien Himmel angewiesen, denn Wolken häufen sich nun einmal aufgrund des flachen Blickwinkels in Horizontnähe.
Sollte es aber wirklich klar sein, so ergeben sich gerade auf Grund der Dämmerungssituation und der Horizontnähe des Mondes für Fotografen reizvolle Motive.


Bewegung des Mondes vor dem Fixsternhintergrund während der Mondfinsternis am 21.12.2010 in
1-Minuten-Schritten (links) und in 5-Minuten-Schritten (rechts). Beide Animationen enden mit Monduntergang.
Erstellt mit Redshift 4.
Himmelsausschnitt um den Mond zur Finsternismitte
Himmelsausschnitt um den Mond unmittelbar vor Monduntergang. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 10 Bogengraden
Bitte klicken Sie auf das Bild, um dieses in Originalgröße in einem separaten Browserfernster zu sehen.

Damit Sie einen Eindruck gewinnen, was außer der MoFi noch am morgendlichen Dämmerungshimmel zu sehen ist, präsentieren wir Ihnen nachfolgend eine Grafik, die den Himmelsanblick am 21.12.2010 zum Sichtbarkeitsbeginn der Finsternis darstellt. Streng genommen gilt es nur für die Koordinaten 50N/10E; dieser Ort liegt jedoch ziemlich im Zentrum von Mitteleuropa, sodass die Karte für das gesamte Gebiet verwendet werden kann; je weiter im Südosten man sich befindet desto heller ist es allerdings um 07:00 Uhr bereits.

Himmelsanblick am 21.12.10 um 07:00 MEZ
Himmelsanblick am 21.12.2010 um 07:00 MEZ. Erstellt mit Redshift 4.
Klicken Sie bitte auf die Karte, um eine vergrößerte Ansicht in einem separaten Fenster zu öffnen.

WIE WAR DAS WETTER AM 21.12.2010?

Ähnlich wie bei der vorhergehenden MoFi an Silvester 2009 war die Wetterlage auch am 21.12.2010 durch eine Luftmassengrenze gekennzeichnet, die diesmal durch die Mitte Deutschlands verlief und sehr kalte Luft im Norden von milderer Luft im Süden trennte. Im Bereich der Luftmassengrenze traten z.T. kräftige Schneefälle aber auch Eisregen auf, welche im Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen führten.
Nördlich des Niederschlagsgebiets gab es vor allem von Niedersachsen über Sachsen-Anhalt bis Mecklenburg-Vorpommern großflächige Auflockerungen. Im Süden waren in Bayern zumindest zeitweise Blicke auf den verfinsterten Mond möglich. Fast durchweg bewölkt war es in der Schweiz und in Österreich.


Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) von NOAA 16 vom 21.12.2010, 07.36 UT
Satellitenbild (Infrarot, Ausschnitt) von NOAA 16 vom 21.12.2010, 08.36 MEZ.
Das schwarze Quadrat markiert die ungefähre Lage von Bonn.
Image courtesy to Dundee Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland.

VORBERICHTE

ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN

WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS AUS DEUTSCHLAND

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS AUS ÖSTERREICH

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS AUS DER SCHWEIZ

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS WELTWEIT

DIE MOFI IN DEN MEDIEN

LITERATUR

VORBERICHTE

Sichtbarkeitsdiagramm

APOD: A Lunar Eclipse on Solstice Day

Astro!nfo: Totale Mondfinsternis am 21. Dezember 2010

Astro AG Heuchelheim: 21. Dezember 2010; Mondfinsternis

Astro Corner: 21.12.2010 Totale Mondfinsternis im Winter - in Deutschland nur teilweise sichtbar

Astronomy.com: Get ready for a total eclipse of the Moon

AstronomyLive: Total Lunar Eclipse

Jens Dengler: Mondfinsternis am 21.

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of December 21, 2010 - LINKTIP

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of 2010 Dec 21

Grenzwissenschaft Aktuell: Morgen - Totale Mondfinsternis am 21. Dezember 2010

Stephan Heinsius: Finsternis mit Taunusblick

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2010 December 21

In-The-Sky.org: Total lunar eclipse


Jefferson Lab: Lunar Eclipses

Jet Propulsion Laboratory: Where Will You Be When the Lunar Eclipse Arrives?

Richard Keen: Dull Grey or Copper-Orange - What Will 2010's and 2011's Lunar Eclipses Look Like?

Larry Koehn: Total Eclipse of the Moon (animated) for December 21, 2010

Christian Leu: Mondfinsternis am 21. Dezember 2010

NASA: A Busy Day on the Celestial Calendar - A Total Lunar Eclipse and the Winter Solstice Coincide on December 21

NASA Science: Solstice Lunar Eclipse

Steve Owens: Total Lunar Eclipse on the Winter Solstice

Andreas Schnabel: Die Mondfinsternis am Morgen des 21. Dezember

Sky & Telescope: A Sky-High Lunar Eclipse

Ian Cameron Smith: Total Lunar Eclipse of 21 Dec, 2010 AD

Space.com: Tonight's Lunar Eclipse Comes With a Rare Twist

Space.com: The 12 Stages of Monday's Total Lunar Eclipse - LINKTIP

Space.com: Lunar Eclipse Could Boost Underdog Meteor Shower

Space.com: Rare Event - Upcoming Full Moon to Align With Solstice

Space.com: How to Watch the Dec. 20 Total Lunar Eclipse

Sterne und Weltraum: Eine Mondfinsternis im Morgengrauen

Timeanddate.de: 20/21. Dezember 2010 Totale Mondfinsternis

Universe Today: Total Lunar Eclipse December 21, 2010

VdS: Totale Mondfinsternis am 21. Dezember

Vollmond.info: Information zur totalen Mondfinsternis am Dienstag, 21. Dezember 2010

WAA: Partielle Mondfinsternis 21. Dezember 2010

John Westfall: Timing an Eclipse of the Moon with the Unaided Eye

ÖFFENTLICHE BEOBACHTUNGEN

Kirchheim: Volkssternwarte

Suhl: Sternwarte

WEBCASTINGS UND LIVEBERICHTE

Deutschland: AstroNation

Deutschland: Fachhochschule Offenburg

Deutschland: Mondfinsternis.info

Kanada: Rothney Astrophysical Observatory

Kanada & USA: Night Skies Network (diverse Cams)

Kolumbien: VTC Columbia

Neuseeland: Astronomy Aotearoa

Teneriffa: SHELIOS - LINKTIP

USA: Columbus State University

USA: NASA Marshall Space Flight Center

USA: WPBT2

USA: University of North Dakota

BERICHTE, FOTOS und VIDEOS AUS DEUTSCHLAND


"inselvideo": Totale Mondfinsternis 2010

Astrotreff.de: Ich hab sie gesehen! (Diskussionsthread)

Astrotreff.de: Mondfinsternis 21.12.2010 (Diskussionsthread mit zahlreichen Fotos) - LINKTIP

"coma" (Fotos)

"Frieder99" (Fotos)

Matthias Graner (Foto)

Andreas Kaczmarek (Fotos)

Ralf Schönfeld (Fotos)

"steenodde77": Mondfinsternis 21. Dezember 2010 (Amrum) (Video von Amrum)

Wolfgang Dzieran: 20./21. Dezember - längste Vollmondnacht des Jahres // Mondfinsternis (Bericht und Fotos aus Bad Lippspringe)

Mondfinsternis.info: Gute Technik - Schlechtes Wetter (Bericht und Fotos aus Bonn)

"admides": Beginn Mondfinsternis 21.12.2010, Tiefer Bremen (Video aus Bremen)

Henning Kühnert (Foto aus Bremen)

Stephan Heinsius: Mondfinsternis hinter Schneewolken (Bericht und Fotos aus Dreieich)

Steffen Göthling: Mondfinsternis im Winter (Bericht und Fotos aus Glücksburg)

Lobster Johnson: Mondfinsternis über Greifswald (Fotos aus Greifswald)

Frank Leiter (Bericht aus Wetzlar)

Hartwig Lüthen: Mondfinsternis vom 21.12.2010 aus meiner Bodenluke (Fotos aus Hamburg)

"matthiasviii": Mondfinsternis 2010 (Video aus Hamburg)

Johannes Flade: Mondfinsternis.... Schlecht zu erkennen aber immerhin! (Foto aus Hannover)

Robert Blasius (Collage aus Mindelburg)

"ems09": Mofi 2010 (Fotos aus Oldenburg)

Carsten Debbe (Collage aus Rödinghausen)

"SDLKH6691": Mondfinsternis (Video aus Stendal)


Thomas Lindemann: Totale Mondfinsternis vom 21.12.10 bei Syke

Dietrich Ehmann (Foto aus Syke)

"apollochris" (Fotosequenz aus Wittstock)

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS AUS ÖSTERREICH

Klemens Grassl (Video)

Guntram (Collage aus Dornbirn)

Helmut Sedlatschek (Fotos aus Walkertshofen)

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS AUS DER SCHWEIZ

Thomas Baer: Scheuer Blick auf den diffusen Mond (Kurzbericht und Foto)

Mark Vornhusen: Lunar Eclipse Dec/21/2010 (Video aus Gais)

BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS WELTWEIT

Daniel Fischer: Und schon wieder eine virtuelle Mondfinsternis (Zusammenfassender Bericht)

Denver Post: Captured - The Lunar Eclipse (Foto-Sammlung)

Flickr: Lunar Eclipse December 21 2010 (Foto-Sammlung)

MSNBC.com: A total eclipse of the moon (Foto-Sammlung)

Space.com: Stunning Lunar Eclipse Photos Reveal Blood-Red Moon (Zusammenfassender Bericht)

Spaceweather.com: Total Lunar Eclipse Dec. 21, 2010 (Foto-Galerie)

Universe Today: Lunar Eclipse Images From Around the World, Dec. 21, 2010 (Foto- und Video-Sammlung) - LINKTIP

Youtube: Total Lunar Eclipse 2010 (HD-Videos sortiert nach Relevanz)

Youtube: Playlist "Mondfinsternis am 21.12.2010" (Erstellt von Mondfinsternis.info)

Carlos Caccia: Total Lunar Eclipse (Fotos aus Argentinien)

Amanda Bauer: Eclipsed Moon Rising (Fotos aus Australien)

Ian Musgrave: Images from the December 21st Lunar Eclipse (Fotos aus Australien)

Giancarlo Ubaldo Nappi: Lunar Eclipse (Fotos aus Brasilien)

Helio C. Vital: Lunar Eclipse (Fotos aus Brasilien)

CIENTEC: Eclipse Total de Luna, Dic 20-21, 2010 (Fotos aus Costa Rica)

Luke Broom-Lynne (Fotos aus England)

"mars_stu": Eclipse-watching from Narnia (Bericht und Fotos aus England) - LINKTIP

Jürgen Schmoll (Bericht und Fotos aus England)

Laurent Laveder: Moon Eclipse (Fotos aus Frankreich)

Daniel Lynch: Midwinter Total Lunar Eclipse (Foto aus Irland)

Jörg Schoppmeyer (Fotos aus Jamaica)

Francis Anderson: Solstice Lunar Eclipse 2010 (Foto aus Kanada) - LINKTIP

William Cooke: Lunar Eclipse, Sprinkled With Fireballs (Allsky-Fotos aus Kanada) - LINKTIP

Alan Dyer: Lunar Eclipse (Fotos aus Kanada)

Zhengyi Hu: 2010 Total Lunar Eclipse (Kollage aus Kanada)

Yuichi Takasake: Total Lunar Eclipse (Foto aus Kanada)

"henningue": Total Lunar Eclipse 2010 (Foto aus der Karibik)

Foto aus der Karibik
Hartmut Renken: MoFi auf der AIDAvita (Foto aus der Karibik)

Elmar Schmidt: Loss of light (Lichtkurve aus Mexiko) - LINKTIP

James: Total Lunar Eclipse 2010 (Fotos aus Neuseeland)

Azrael Coladilla: Partial Lunar Eclipse of December 21, 2010 (Fotos von den Philippinen)

James Kevin Ty: Lunar Eclipse (Fotos von den Philippinen)

Erika Valdueza: Dec. 21, 2010 Partial Lunar Eclipse in the Philippines (Foto von den Philippinen)

Nick Bramhall: Total Lunar Eclipse 21/12/2010 (Bericht und Fotos aus Schottland)

Nick Bramhall: Total Lunar Eclipse - 21/12/2010 (Fotos aus Schottland)

Tora Greve: Total Lunar Eclipse Limhamn 21 December 2010 (Fotos aus Schweden)

Ciclopegroup: Total Lunar Eclipse 21st-Dec- 2010 - Makeoff (Fotos von Teneriffa)

Itahisa N. González: Eclipse at Moonset (Fotokollage von Teneriffa) - LINKTIP

"astronut": Observing the planets 12/21/10 (Video aus den USA)

Mark A. Brown: Total Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

Chris Calubaquib (Foto aus den USA)

CNN: Total lunar eclipse gives heavenly show (Animation aus den USA)

Tavi Greiner: Total Lunar Eclipse (Foto aus den USA)

Mike Hankey: Lunar Eclipse December 21st, 2010 (Bericht und Fotos aus den USA) - LINKTIP

Hemant Hariyani: Lunar Eclipse 2010 (Fotos aus den USA)

Chris Hetlage: The Solstice Moon's Eclipse (Foto aus den USA)

Bill Ingles: Mondfinsternis (Foto aus den USA)

Phillip L Jones: Lunar Eclipse - Dec 2010 (Video aus den USA)

Xavier Jubier: Total Lunar Eclipse of 2010 December 21 from Monument Valley, USA (Fotos aus den USA)

Ted Judah: An Artistic Look at the Lunar Eclipse (Zeichnung aus den USA)

Tom King: Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

NASA HQ: 20101221 Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)


Stefan O'Dougherty: 2010 Lunar Eclipse Time Lapse

"photoastro": Sky Quality Meter readings on the night of the Total Eclipse of the Moon (Grafik aus den USA) - LINKTIP

Edwin Proctor: Differences in Landscape Brightness During a Lunar Eclipse (Fotoserie aus den USA) - LINKTIP

Jen Scheer: 2010 Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

Kim Shiflett: Discovery (Foto aus den USA)


Yuichi Takasaka: Total Lunar Eclipse & Aurora

"walcom77": Total Lunar Eclipse - December 21, 2010 (Animation aus den USA)

Mario Weigand: Mofi-Bilder aus New Mexico (Fotos aus den USA)

Kevin R. Whitman: Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

Joe Williams: Lunar eclipse shot just after totality (Foto aus den USA)

NASA (Foto aus dem Weltraum, aufgenommen auf der ISS)

DIE MOFI IN DEN MEDIEN

China Internet Information Center (China, 22.12.10): Mondfinsternis - In China beobachtet man nur partielle Eklipse

CNTV (China, 22.12.10): China's orbiter successfully flies through lunar eclipse

RP Online (Deutschland, 22.12.10): Mondfinsternis fr Frühaufsteher

HNA.de (Deutschland, 21.12.10): Himmelsgucker chancenlos: Totale Mondfinsternis war ins unseren Breiten nicht zu beobachten

Nordschleswiger (Dänemark, 21.12.10): Etwas fr Frühaufsteher

Comprendes Gran Canaria (Spanien, 21.12.10): Mondfinsternis begeisterte tausende Frühaufsteher auf den Kanaren

Bild.de (Deutschland, 21.12.10): Mondfinsternis zur Wintersonnenwende!

- Nach der MoFi -

-----------------------

- Vor der MoFi -

Welt Online (Deutschland, 20.12.10): Beginn der Mondfinsternis als purpurnes Farbenspiel

Spiegel Online (Deutschland, 20.12.10): Mondfinsternis beginnt in der Morgendämmerung

Badische Zeitung (Deutschland, 20.12.10): Die Erde steht dem Mond in der Sonne

Donaukurier (Deutschland, 20.12.10): Totale Finsternis mit rotem Mond

RP online (Deutschland, 19.12.10): "Himmelsdrache" knabbert den Mond an

Dnews (Deutschland, 18.12.10): 'Himmelsdrache' knabbert vor Heiligabend den Mond an

Los Angeles Times (USA, 18.12.10): Total lunar eclipse visible Monday night

n-tv (Deutschland, 18.12.10): Schauspiel fr Frühaufsteher - Mond wird am Dienstag finster

Wochenblatt (Kanaren, 18.12.10): Am 21. Dezember: Mondfinsternis auf Spitze des Teideschattens

DNA (USA, 18.12.10): Winter solstice to coincide with total lunar eclipse

OP online (Deutschland, 17.12.10): Phänomen am Himmel

Kleine Zeitung (Österreich, 17.12.10): Mondfinsternis am 21. Dezember

Thüringer Allgemeine (Deutschland, 16.12.10): Vorbereitungen auf das astronomisches Großereignis laufen

Scoop News (Neuseeland, 07.12.10): Total Lunar Eclipse on Tuesday 21st December 2010

BR online (Deutschland, 01.12.10): Mondfinsternis zum Frühstück

LITERATUR

Detken, Kai-Oliver; Raab, Herbert; Steinbeißer, Martin & Winterer, Thomas (2011): Mondfinsternis am 21.12.2010. Interstellarum 75, 67.

Hänel, Andreas (2011): Totale Mondfinsternis über Newgrange zwischen Wolkenloch und Schneechaos. Sterne und Weltraum 4/2011, 86-87.

Leatherbarrow, W.; Peach, D.; Collins, M. & Hill, R. (2011): Total eclipse of the Moon, 2010 December 21. Journal of the British Astronomical Association 121 (1), 50.

Murphy, T. W. Jr.; McMillan, R. J., Johnson, N. H. & Goodrow, S. D. (2013): Lunar Eclipse Observations Reveal Anomalous Thermal Performance of Apollo Reflectors. arXiv:1309.6274v2 [astro-ph.EP].

Rollwagen, Christoph (2011a): Partielle Mondfinsternis am 21. Dezember 2010. Sterne und Weltraum 3/2011, 96.

Rollwagen, Christoph (2011b): Sternzeit-Galerie - Mofi. Sternzeit 2/2011, 80.

Schröder, Klaus-Peter (2010): Eine Mondfinsternis zum Frühstück. Sterne und Weltraum 12/2010, 60-61.

PARTIELLE MOFI AM 26.06.2010

Im Jahr 2010 gab es am 26. Juni noch eine partielle Mondfinsternis, bei der gut die Hälfte des Mondes in den Kernschatten der Erde eintrat. Diese MoFi konnte im gesamten pazifischen Raum und großen Teilen der USA beobachtet werden. Es gab nur wenige Vorberichte und überraschenderweise keine Webcasts, doch via Youtube und Twitpic wurden noch während und unmittelbar nach der Finsternis zahlreiche Fotos und Videos von sehr unterschiedlicher Qualität online gesetzt.


VORBERICHTE

Sichtbarkeitsdiagramm

Astro!nfo: Partielle Mondfinsternis am 26. Juni 2010

Astronomy.com: View a partial lunar eclipse

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2010 Jun 26

HM Nautical Almanac Office: Partial Eclipse of the Moon - 2010 June 26

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Science@NASA: Big Lunar Eclipse - LINKTIP

Sky & Telescope: Saturday's Predawn Lunar Eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 26 Jun, 2010 AD

Space.com: Partial Lunar Eclipse Coming On June 26

Timeanddate.de: 26. Juni 2010 Partielle Mondfinsternis


BERICHTE, FOTOS UND VIDEOS

Spaceweather.com: Partial Lunar Eclipse Jun 26, 2010 (Fotogalerie)

Youtube Playlist: Mondfinsternis am 26.06.2010 (Videos)

Jared Aicher: Partial Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

Astronomy Calgary: Partial Lunar Eclipse #3 (June 26, 2010) (Foto aus Kanada)

BBC: Magnified lunar eclipse in North America finishes (Bericht)

Kelly Beattie: In Search of Selenelion (Bericht aus den USA) - LINKTIP


"comeseehawaii": 2010 Lunar Eclipse (Hawaii)

Mark Egan: Lunar Eclipse (Foto aus den USA)

Steve Gabino: Lunar eclipse June 26, 2010 (Foto aus den USA)

Scott Kardel: Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)

Grahame Kelaher: 26th June Partial Eclipse (Fotos aus Australien)

Kim: Final photo of the night (Foto aus Australien)

Andrew Kirk: Partial Lunar Eclipse (Fotos aus den USA)


Dave Kodama: 2010 Lunar Eclipse (USA)

Dave Kodama: Partial Lunar Eclipse - 26 June 2010 (Fotos aus den USA)

"kutsuhiro" (Foto aus Japan)

"MikeBlogs": Moon Eclipses (Animation)

Ian Musgrave: Music, Moons and a Partial Eclipse (Bericht und Fotos aus Australien) - LINKTIP

Sandeep Pitale: Partial Lunar Eclipse 26 June 2010 (Fotos aus Singapur)

RIA Novosti: Teilweise Mondfinsternis über russischem Fernen Osten


"QuixoticCinema": Lunar Eclipse 2010 (USA)

Brad Riza: A Partial Lunar Eclipse (Foto)

Richard Sass: Moon Eclipses (Foto aus den USA)

"Scazon": Near maximum shadow on the partial lunar eclipse (Foto aus Kanada)

Jörg Schoppmeyer: Lunar Eclipse 2010/06/26 (Fotos aus den USA)

Geoff Sims: Partial Lunar Eclipse (Kollage aus Australien)

Space.com: Partial Lunar Eclipse Thrills Weekend Skywatchers (Bericht und Fotos)

Rob Sparks: Partial Lunar Eclipse Photos (Fotos aus den USA)


Yo Suzuki: Partial Lunar Eclipse Time Lapse (2010) (USA)

Erika Valdueza: June 26, 2010 Partial Lunar Eclipse (Bericht und Fotos von dewn Philippinen)

Steaphany Waelder: June 26 2010 Eclipse (Foto aus den USA)

Andy Walker: Early Lunar Eclipse picture (Foto aus den USA)

Douglas H. Wheelock: The view from Earth orbit of the Lunar Eclipse (Foto aus der ISS)